langhard.com - Family Blog

Home Twitter Contact me RSS
formats

River Tube im Khao Sok Nationalpark

Heute Morgen gings früh los Richtung Khao Sok Nationalpark. Wir fuhren ca. 1 1/2h von Phangna nach Norden. Irgendwann entdeckten wir das Schild, welches den Park ankündigte. Noch 1 km hiess es da. Super, gleich geschafft, dachten wir uns und fuhren weiter. Die Kilometer auf dem Tacho zählten munter hoch doch weit und breit war kein Park in Sicht. Wir wollten schon umkehren, im festen Glauben wir hätten den Eingang verpasst als nach ca. 15 min Fahrt ab Schild unser Ziel plötzlich doch noch vor uns auftauchte.

20121204-181706.jpg

Erleichtert suchten wir nach einer Übernachtungsmöglichkeit und wurden im Nung House fündig. Ein feines, kleines Resort am Rande des Parkes mit vielen einzelnen Bambus-Bungalows.

20121204-182002.jpg

Gleich nach dem Papierkram gingen wir dann den eigentlichen Grund an, warum wir hergekommen waren. Wir buchten eine Tagestrekkingtour durch das Nationalgelände, geführt von einem local Trekkingguide. Angesteuert werden verschiedene Wasserfälle, einen See und natürlich die freie Natur Thailands. Mit etwas Glück werden wir das eine oder andere Tier vor die Augen kriegen. Wildschweine, Spinnen, Gibbons, Fische, Affen, Käfer und sogar kleine leopardenähnliche Wildkatzen soll es hier geben. Die Tour wird morgen stattfinden – wir werden also zweimal hier übernachten.

20121204-182110.jpg
Der niedliche Kater des Resorts hat sich leider einmal den Schwanz gebrochen

Doch auch heute lagen wir nicht auf der faulen Haut herum. Zusammen mit Bigel Kiin (vergib uns wenn wir Deinen Namen falsch geschrieben haben), dem Sohn des Pärchens welches das Resort führt, unternahmen wir eine River Tube Fahrt. Auf aufgepumten Gummiringen liessen wir uns den Fluss hinunter treiben mitten durch den Urwald. Zwischendurch stoppten wir um uns per an einem Baum befestigten Seil ins Wasser planschen zu lassen und um Affen zu füttern. Es war ein grosser Spass! Kiin hat Andelea und Mattiä, so nannte er uns, währen der Flussfahrt mehrmals unter Wasser angeschlichen, in den Zeh geklemmt und lachend “Snake, Snake!” geschrien. :)

20121204-182411.jpg

20121204-182516.jpg

Nun sind wir zurück im Resort und trinken gemütlich ein Chang. ;)

comments powered by Disqus